Archiv für den Monat: Mai 2017

Hufrehe bei Pferden

Hufrehe (Laminitis)Hufrehe ist eine aseptische, d. h. nicht durch Infektionserreger hervorgerufene Entzündung der Huflederhaut. Es entsteht eine massive Durchblutungsstörung mit Austritt von Gewebsflüssigkeit und roten Blutkörperchen aus den Blutgefäßen der Lederhautplättchen. Da es im Huf nur eine geringe Möglichkeit zur Ausdehnung gibt, treten starke Schmerzen auf und die Lederhautplättchen (innen) lösen sich von den Oberhautplättchen (außen). Diese Plättchen sind auch bekannt als Lamellen bzw. Hufbeinträger.

Weiterlesen

Infos zum Fellsattel

Fellsattel – Was jemand verstehen muss

Fellsattel – Was jemand verstehen muss

Neben dem altbekannten Baumsattel wird der Fellsattel dieser Tage zu einer beliebten Option für Gaul ebenso wie Reiter. Der einstige „Lückenbüßer“ wird dieser Tage von vielen qua kontinuierliche Antwort verwendet, welche zwischen Homo sapiens plus Tier eine enge Partnerschaft begünstigen. Ursache sattsam, um sich einmal eingehend mit dem Fellsattel auseinander zu setzen.

Was ist ein Lammfellsattel?

Bei dem Fellsattel handelt es sich um einen Sattel abzüglich Baum, welcher aus hochwertigem Lammfell, Baumwollstoff gleichwohl einer Polsterung besteht. Im Allgemeinen wird dieser Sattel als ein Reitkissen ohne Steigbügel benutzt, indes ist gleichwohl gegen einen gelegentlichen Nutzung der Steigbügel null einzuwenden und kann besonders am Anfang die Anpassung vereinfachen.

Weiterlesen