Archiv für den Monat: Juni 2017

Das Equine Cushing Syndrom (ECS)

Das Equine Cushing Syndrom (ECS)ECS, auch bekannt als Equiner Hyperadrenocortizismus oder Dysfunktion der Pars intermedia (DPI), ist eine Erkrankung der Hirnanhangdrüse (Hypophyse), die meist bei älteren Pferden ab 18 Jahren auftritt. Es bilden sich hier tumoröse Veränderungen, die eine Überproduktion von Peptidhormonen, d. h. Adreno-Corticotrope-Hormone (ACTH), ß-Endorphine und Pro-Opiomelanocortin (POMC) verursachen.

Weiterlesen